Besuchen Sie Katalonien als Reiseziel

174
0
Hafen von Barcelona
Hafen von Barcelona @https://pixabay.com/es/barcelona-spain-port-beach-2390520/

Wenn es in Spanien ein mehr als empfehlenswertes Reiseziel gibt, dann ist es Katalonien, es bietet alles, gutes Wetter, ländliche Gegenden, kosmopolitische Städte, das ist ohne Zweifel die autonome Gemeinschaft Katalonien. Es überrascht nicht, dass Katalonien das erste Hauptziel für ausländische Touristen ist, die in Spanien ankommen 13,6 Millionen Besucher folgten Balearen mit 10,1 Millionen und Kanarische Inseln mit mehr als 8,6 Millionen Touristen, da es Tausende von Übernachtungsmöglichkeiten zwischen Hotels, Hostels, Apartments und Landhäuser in Katalonien.

In Katalonien gibt es so viel Kultur, dass man gar nicht weiß, wo man anfangen soll: Traumhäuser in Barcelona wie die Sagrada Familia oder der Palau de la Música Catalana, der archäologische Komplex von Tarraco, das Kloster Poblet in Tarragona, die Kirchen des Vall de Boí in Lleida...

Wenn wir über die Küste in diesem Gebiet im Nordosten Spaniens sprechen, müssen wir die Strände der Costa Dorada, Costa Barcelona und Costa Brava mit Städten wie erwähnen Salou, Sitges, Tossa de Mar, Cadaqués, Lloret de Mar oder Roses. Und für Bergliebhaber gibt es nichts Besseres als einen Ausflug in die Pyrenäen oder in den Nationalpark Aigüestortes y Estany de Sant Maurici. In diesen Bereichen ist es für Sie leicht zu finden Ferienhäuser mit privatem Pool um Ihren Aufenthalt zu einem wahren Wunder zu machen.

Katalonien hat viel zu sehen, zu tun und zu genießen, es ist schwierig zu spezifizieren, was Sie tun möchten, wenn unsere Tagesspanne in diesem Land knapp ist. Wir hinterlassen Ihnen unten ein paar kleine Pinselstriche von denen, die wir für grundlegend halten, wenn Sie diese Länder besuchen.

Die Römerstadt TarracoEin Spaziergang durch die Straßen bedeutet, mehrere Jahrhunderte zurückzugehen und uns in die Zeit des Römischen Reiches zu versetzen. Wir können die Überreste des römischen Amphitheaters, des Zirkus, der Mauer und vieles mehr besichtigen. Nehmen Sie am besten an einer Stadtführung teil, um kein Detail zu verpassen.

Cadaqués Es ist ein kleines Fischerdorf, das fast an der Grenze zu Frankreich vom Mittelmeer umspült wird. Der Ort, den Dalí gewählt hat, um zu leben und seine großartigen Kunstwerke zu malen. Gleich dort können Sie sein Haus-Museum in Port Lligat besuchen und ein paar Euro Eintritt zahlen.

Montseny Es ist eine gigantische Grünfläche in der Nähe von Barcelona, ​​​​eine Sauerstofflunge nur 50 Kilometer von der großen Metropole entfernt, die einen großen Teil des mediterranen Ökosystems bewahrt, das in anderen Küstenmassiven verschwunden ist. Montseny beherbergt eine unglaubliche Anzahl botanischer Böden.

Barcelona Es ist eine Stadt, in der man gerne spazieren geht und die viele Orte beherbergt, die einen Besuch wert sind. Die Liste ist lang: Die Sagrada Familia, das Gotische Viertel oder das Picasso-Museum sind nur einige der wichtigsten Sehenswürdigkeiten in einer Stadt, die zum Verlieben einlädt.

Montserrat Es ist ein Bergmassiv, das ein wahres Paradies für Wanderer und Naturliebhaber ist. Die Landschaften sind schwindelerregend und die Benediktinerabtei bleibt ein sehr geschätzter Wallfahrtsort.Costa Daurada, Wir sprechen von den Stränden von Tarragona, die unter dem Gattungsnamen Costa Daurada oder Costa Dorada zusammengefasst sind. Unter den Orten, die Sie nicht verpassen sollten, sticht die Hauptstadt der Provinz, Tarragona, hervor. Ein weiterer neuralgischer Punkt sind die Städte Vila-seca und Salou, deren Gemeinden sich den ersten Freizeitpark Spaniens teilen: PortAventura World.

Bewerte diese Nachricht

Hinterlasse eine Antwort

Bitte geben Sie Ihren Kommentar!
Bitte geben Sie Ihren Namen hier

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.